Die letzten Jahre

 

DIE LETZTEN JAHRE DER KAMPFMANNSCHAFT

 

 

In den Saisonen 1999/2000 und 2001/02 bewegte sich der SKM  im Mittelfeld

und 2000/01 am hervorragenden dritten Platz der damaligen 1. Landesliga.

 

Tabellen 1999/2000 bis 2002/03

 

Im Juni 2003 war der Abstieg aus der (umbenannten) OÖ-Liga schon besiegelt,

als uns eine Entscheidung am Grünen Tisch gegen SV Bad Schallerbach

unerwartete drei Punkte bescherte und so  in der letzten Runde ein torloses

Unentschieden gegen die Amateure des SV Ried zum Klassenerhalt reichte.

 

Mit der Kooperation mit dem SV Superfund Pasching unter Franz Grad folgte ab Herbst 2003 ein gravierender Einschnitt im sportlichen Bereich, aber auch in der Vereinsführung.

 

So mancher Funktionär und auch einige Anhänger konnten diese Entscheidung

nicht mittragen und kehrten dem SKM leider den Rücken.

 

Wie dieses "Zwischenspiel" endete ist allseits bekannt.

 

Drei Saisonen auf höherem Spielniveau bleiben aber in  guter Erinnerung. So

zeigten doch junge und arrivierte Spieler, die heute in den zwei höchsten Ligen

Stammspieler bzw. auch im Ausland tätig sind, ihr Können. Thomas Pichlmann,

Michael Gspurning, Kai Schoppitsch, Mario Reiter, Michael Wojtanowicz, Haris

Bukva sind einige von ihnen.

 

Die Spielgemeinschaft wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und stieg 2004 in die

Regionalliga Mitte auf.

 

Eigener BERICHT über das Meisterjahr 2003/04.

 

Tabelle OÖ Liga 2003/04

 

Dort erreichte man dann zwar nach erschreckend schwachem Start (sechs

Punkte nach neun Runden) in der Endtabelle immerhin den ausgezeichneten

dritten Platz. Dem von Franz Grad gewünschten Aufstieg jedoch weit entfernt.

 

Tabelle Regionalliga Mitte 2004/05

 

In der nächsten Saison lief es viel schlechter, der Abstieg konnte nur durch das

bessere Torverhältnis vermieden werden.

Doch egal, durch die Beendigung der Spielgemeinschaft  wurde der SKM ohnehin -

nur Dank des gleichzeitigen Aufstiegs unserer  1b-Mannschaft  - in die 1. Klasse

eingestuft.

 

Tabelle Regionalliga Mitte 2005/06

 

So wurde im Juni 2006 aus der jungen 1b (Durchschnittsalter unter 18 J.) die

Kampfmannschaft des SKM für die 1. Klasse Nord Mitte.

 

BERICHT über das Meisterjahr der 1b Mannschaft in der 2. Klasse Nord Mitte

 

Tabelle der 1b Mannschaft 2. Klasse NM 2005/06

 

Natürlich wollten wir darauf sofort in die Bezirksliga aufsteigen, scheiterten aber

an der überlegenen 1b-Mannschaft von Union St. Florian.

 

Tabelle 1. Klasse Mitte 2006/07

 

In der Saison 2007/08 wurde dann schließlich das erste Ziel, Aufstieg in die

Bezirksliga, erreicht. 

 

BERICHT über das Meisterjahr 2007/08

 

Tabelle 1. Klasse Mitte 2007/08

 

Der Start in der Bezirksliga Ost verlief dann nicht nach unserer Vorstellung und

der Wunsch, sich von Beginn weg im oberen Tabellendrittel positionieren zu

können, war schnell erloschen. Am Ende landete der SKM am siebenten Rang.

 

Tabelle Bezirksliga Ost 2008/09

 

Die Saison 2009/10 war durch einen schlechten Start geprägt. Nach fünf Runden

betrug der Rückstand gegenüber dem späteren Aufsteiger DSG Union Pichling

bereits elf Punkte, der zur Winterpause auf sieben Punkte reduziert werden

konnte.

Trotz einer ausgezeichneten Rückrunde mit einem 1:2 Auswärtserfolg gegen

Pichling blieb ein vier Punkte Rückstand.

Florian Schneeberger war mit dreiundzwanzig Toren weitaus erfolgreichster

Torschütze des SKM, gefolgt von Xhevxhet Havolli mit neun Treffern.

 

Tabelle Bezirksliga Ost 2009/10

 

Im Juni 2011 konnte dann endlich nach langem Zweikampf mit U. St. Florian 1b der Aufstieg in die Landesliga gefeiert werden. Stefan Arzt wurde mit achtzehn Treffern Torschützenkönig der Bezirksliga Ost.

 

Eigener BERICHT über die Meistersaison 2010/11.

 

Tabelle BLO 2010/11

 

Die Saison 2011/12 in der Landesliga Ost verlief mit dem zweiten Endrang sehr erfolgreich. Die hohe Erwartung zu Saisonbeginn, sich als Aufsteiger bereits im vorderen Tabellendrittel zu etablieren, wurde somit souverän erreicht.  Nach dem Herbstmeistertitel  mit fünf Punkten Vorsprung auf SV Gallneukirchen und sieben Punkten vor SV Freistadt spekulierte man allerdings zwischenzeitlich auch mit dem Aufstieg in die Radio OÖ-Liga.

 

Kein guter Start ins Frühjahr und die Tatsache, dass im Gegensatz zum Herbst viele große Torchancen vergeben und somit auch "enge" Partien nicht mehr gewonnen wurden, brachten den SKM bald in die Verfolgerrolle. Zusätzlich legte der SV Freistadt mit nur drei Unentschieden eine makellose Rückrunde hin und vereitelte so den Aufstiegstraum. 

 

Xhevxhet Havolli wurde mit fünfundzwanzig Treffern Torschützenbester in der Landesliga Ost.

 

Tabelle LLO 2011/12

 

Eine schwache Rückrunde (nur 14 Punkte) ließ den SKM in der Saison 2012/13 vom fünften Herbstrang noch auf Platz neun zurückfallen.

Fabian Paschl war mit 17 Treffern der Topscorer des SKM.

 

Tabelle LLO 2012/13

 

Tabelle LLO 2013/14

 

Tabelle LLO 2014/15

 

Tabelle LLO 2015/16

 

Tabelle LLO 2016/17

 

Tabelle LLO 2017/18

 

Tabelle LLO 2018/19

 

Tabelle LLO 2019/20

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                         


 

   
© m.st 2014